Shadow background image

Die Zweigniederlassung

Die Gründung einer Zweigniederlassung ist unkompliziert und erfordert zudem keine Mindesteinlagen.

Die Zweigniederlassung ist ein kaufmännisch geführter Betrieb, der rechtlich Teil eines Hauptunternehmens ist, von dem er abhängt. Die Zweigniederlassung übt in eigenen Lokalitäten eine gleichartige Tätigkeit wie das Hauptunternehmen aus und geniesst dabei eine gewisse wirtschaftliche Selbständigkeit.

Zweigniederlassung eines Unternehmens mit Hauptsitz in der Schweiz 

Hauptsächlicher Verwendungszweck: Geeignet für einen kaufmännisch geführten Betrieb der an einem anderen Standort als am Hauptsitz einer gleichartigen Tätigkeit nachgehen möchte.
Anzahl Personen: Es sind nur diejenigen Personen im Handelsregister einzutragen, die bei der Zweigniederlassung eine Zeichnungsberechtigung haben sollen und am Hauptsitz keine Zeichnungsberechtigung besitzen. Personen die für den Hauptsitz eine Zeichnungsberechtigung haben dürfen automatisch auch für die Zweigniederlassung zeichnen.
Vorteile:

- Professioneller Auftritt eines weiteren Standortes eines Unternehmens 
- Zweigniederlassung geniesst eine gewisse wirtschaftliche Selbständigkeit 
- Kein Mindestkapital erforderlich
- Geringe Gründungskosten

Nachteile:

- Keine Haftungsbegrenzung auf die Zweigniederlassung

 

Offerte rechnen und Zweigniederlassung mit Hauptsitz in der Schweiz gründen

 

Zweigniederlassung eines Unternehmens mit Hauptsitz im Ausland 

Hauptsächlicher Verwendungszweck: Geeignet für einen kaufmännisch geführten Betrieb einer ausländischen Gesellschaft der an einem Standort in der Schweiz einer gleichartigen Tätigkeit nachgehen möchte.
Anzahl Personen: Es sind nur diejenigen Personen im Handelsregister einzutragen, die bei der Zweigniederlassung eine Zeichnungsberechtigung haben sollen. Hierbei muss mindestens eine in der Schweiz wohnhafte selbständig vertretungsberechtigte Person ernannt werden.
Vorteile:

- Professioneller Auftritt einer Niederlassung eines ausländischen Unternehmens 
- Zweigniederlassung geniesst eine gewisse wirtschaftliche Selbständigkeit 
- Kein Mindestkapital erforderlich
- Geringe Gründungskosten

Nachteile: - Keine Haftungsbegrenzung auf die Zweigniederlassung
- Übersetzung gewisser Dokumente des Hauptsitzes in eine Amtssprache des zuständigen Handelsregisters

 

Offerte rechnen und Zweiniederlassung mit Hauptsitz im Ausland gründen