Shadow background image

Die Kollektivgesellschaft

Sofern Sie mit einem Partner zusammen eine Firma gründen möchten, kann die Kollektivgesellschaft die hierzu passende Rechtsform sein. Wie auch bei einer Einzelfirma bedarf es keiner Mindesteinlagen.

Bei der Kollektivgesellschaft handelt es sich um eine Gesellschaft, in der sich zwei oder mehrere natürliche Personen zwecks gewerblicher Betätigung zu einer gemeinsamen Firma zusammenschliessen.

 

Hauptsächlicher Verwendungszweck: Geeignet für kleine, stark personenbezogene Unternehmen mit mehr als einem Gesellschafter (Malergeschäft, kleine IT Firmen etc.)
Anzahl Personen: Mindestens zwei natürliche Personen; Gesellschafter muss ein Domizil in der Schweiz haben (keine Wohnsitzpflicht der Gesellschafter).
Vorteile: - Kein Mindestkapital notwendig
- Flexible Regelung der Verhältnisse (Gewinnausschüttung, Tätigkeit)
Nachteile: - Subsidiäre, unbeschränkte und solidarische Haftung jedes Gesellschafters
- Keine Arbeitslosenunterstützung

 

 

 

Offerte rechnen und Kollektivgesellschaft gründen