Shadow background image

Die Einzelfirma

Die Gründung einer Einzelfirma ist unkompliziert und erfordert zudem keine Mindesteinlagen.

Einzelfirmen sind Betriebe ohne eigene Rechtspersönlichkeit. Viele Neuunternehmer, die eine Kleinst- bzw. Kleinfirma gründen, wählen für den Anfang diese Rechtsform.

 

Hauptsächlicher Verwendungszweck: Geeignet für Einmannbetriebe (Malergeschäft, Coiffeur, Künstler etc.)
Anzahl Personen:

Nur eine Person kann Inhaberin sein. Inhaber muss ein Domizil in der Schweiz haben (keine Wohnsitzpflicht).

Vorteile: - Ermöglicht unkomplizierte, formlose Tätigkeit
- Weitgehend kein Einhalten gesellschaftsrechtlicher Bestimmungen erforderlich
- Kein Mindestkapital erforderlich
Nachteile: - Unbeschränkte Haftung des Inhabers mit dem persönlichen Vermögen
- Es können keine Partner an der Unternehmung beteiligt werden
- Keine Arbeitslosenunterstützung

 

 

 

Offerte rechnen und Einzelfirma gründen