Shadow background image

Pensionskassenvorbezug

Sobald Jungunternehmer den Schritt in die Selbständigkeit wagen, stellt sich die Frage, ob ein Bezug der Pensionskasse möglich ist. Nachfolgend finden Sie eine Anleitung für den Vorbezug der Pensionskasse.

1. Bei welchen Rechtsformen ist ein Bezug der Pensionskasse möglich?

Der Bezug der Pensionskasse ist nur möglich bei der Gründung einer Personengesellschaft (Einzelfirma, Kollektivgesellschaft, etc.). Zudem muss die selbständige Tätigkeit Ihr Haupterwerb sein. Dies wird meist an Hand des Einkommens und der verwendeten Zeit geprüft. Es ist aber nicht möglich die Pensionskassengelder zu beziehen, wenn man das Geld für die Gründung einer Kapitalgesellschaft (GmbH oder AG) verwenden will.

Ein Eintrag im Handelsregister ist ist für Einzelunternehmen mit weniger als CHF 100'000 Umsatz/a nicht vorgeschrieben. Es empfiehlt sich aber sehr, bereits bei der Firmengründung einen Eintrag zu machen, da dies die Glaubwürdigkeit des Projektes erhöht. Ausserdem erhalten Sie ein offizielles Dokument welches Sie im Geschäftsverkehr verwenden können – den Handelsregisterauszug.

 

2. Vorgehen für den Bezug der Pensionskasse

Optimalerweise warten Sie mit der Anmeldung bei der Ausgleichskasse bis Sie den Handelsregisterauszug erhalten haben. Danach erstellen Sie ein Dossier mit den notwendigen Dokumenten:

  • Handelsregister-Auszug
  • Kopie Kündigungsschreiben bisherige Stelle
  • mind. 3 Offerten und mind. 3 Rechnungen
  • Logo, Briefpapier und Visitenkarten
  • Kurzbeschrieb Ihrer Tätigkeit
  • evtl. Mietvertrag und andere Beweismittel

Das Dossier senden Sie mit dem ausgefüllten Fragebogen an Ihre Ausgleichskasse. Nach 10-14 Tagen sollten Sie eine Bestätigung von der Ausgleichskasse erhalten, dass Sie als selbständig erwerbend akzeptiert wurden.

Die Bestätigung Ihrer Ausgleichskasse müssen Sie nun an Ihre Pensionskasse bzw. an die Bank (bei einem Freizügigkeitskonto) schicken. Danach sollten Sie die Gelder Ihrer Pensionskasse ausbezahlt erhalten. Es gilt aber zu beachten, dass Sie noch ca. 5% (Abhängig vom Kanton) des ausbezahlten Betrages für die Steuerrechnung zurückbehalten müssen.

Die Auszahlung des Pensionskassengeldes muss innerhalb von 12 Monaten nach Aufnahme der selbständigen Tätigkeit geschehen. Danach ist der Vorbezug nicht mehr möglich.

STARTUPS.CH kann Ihnen bei der Beantragung des Pensionskassenbezugs helfen. Kontaktieren Sie uns einfach.